Hörverlust-Symptome

Die Anzeichen eines Hörverlusts sind offensichtlicher, als Sie denken.

Jeder sechste Erwachsene ab 18 Jahren hat einen Hörverlust. Hier finden Sie Möglichkeiten, um zu bestimmen, ob Sie oder jemand, den Sie lieben, einen Hörverlust haben könnte.

Häufige Anzeichen von Hörverlust

Sie bitten andere häufig, sich zu wiederholen

Wenn Sie immer nachfragen müssen oder jemanden anschauen müssen, um zu hören, was gesagt wird (Lippenlesen) könnte ein Hörverlust vorliegen.

Ihr Fernseher hat eine Lautstärke, die andere als zu laut empfinden

Wenn andere Personen Ihre Fernsehlautstärke als viel zu laut empfinden, ist es an der Zeit, einen Hörtest zu machen.

Sie haben Schwierigkeiten, Gesprächen an lauten Orten zu folgen.

Eine der ersten Herausforderungen für Personen mit Hörverlust ist es, Gesprächen in lauten Umgebungen zu folgen, z.B. in einem Restaurant.

Sie haben vor allem Schwierigkeiten, Frauen- oder Kinderstimmen zu hören.

Hochfrequenter Hörverlust ist sehr häufig – so können vor allem Frauen- und Kinderstimmen bei einem Hörverlust sehr schwer zu hören sein.

Sie sind der Meinung, dass andere Personen nuscheln oder zu leise sprechen

Eine klassische Beschwerde von Menschen mit Hörverlust ist, dass andere nicht klar sprechen. Wenn Sie denken, dass die Leute murmeln und schwer zu verstehen sind, kann das ein Symptom für Hörverlust sein.

Sie haben Probleme, Telefongespräche zu führen

Wenn Sie gelegentlich Probleme haben, ist das in Ordnung. Wenn Sie ständig das Gefühl haben, dass Sie Telefongesprächen nur schwer folgen können - sei es Festnetz oder Mobiltelefon - kann dies ein Symptom für Hörverlust sein.

Sie vermeiden soziale Aktivitäten, die Ihnen einst Freude bereitet haben

Personen mit Hörverlust fällt es oft schwer, sich in Gespräche einzubringen und fühlen sich daher oft ausgeschlossen. Durch diese schlechten Erfahrungen entscheiden sich hörgeschädigte Personen oft dazu, Einladungen abzulehnen und zu Hause zu bleiben.

Sie haben ein Klingeln in den Ohren

Das Klingeln in den Ohren wird oft als Symptom für Hörverlust oder die Schädigung des Hörsystems angesehen – Hörverlust und Tinnitus gehen sehr oft Hand in Hand.

Personen weisen Sie darauf hin, dass Sie womöglich einen Hörverlust haben

Wenn mehr als ein Freund oder Familienmitglied Ihr Hörvermögen in Frage stellt – in Ernsthaftigkeit oder als Scherz – könnte das bereits ein Hinweis sein.

Lesen Sie weiter: Prävention

Warum Menschen Hörverlust ignorieren

Personen, die Ihren Hörverlust behandeln, sagen oft: "Warum habe ich so lange gewartet?" Hier sind vier häufige Gründe:

Es wird geleugnet

"Ich habe keinen Hörverlust, du sprichst einfach nur zu leise."

Das Problem wird umgangen

"Ich drehe einfach die Lautstärke auf, bitte andere, sich zu wiederholen, oder vermeide Orte, an denen das Hören ein Problem ist."

Es wird als keine große Sache angesehen

Viele Menschen kennen die Forschungen nicht, die Hörverlust mit Stürzen, Depressionen, sozialer Isolation und Demenz in Verbindung bringen.

Es wird als Bürde angesehen

Tatsächlich waren die früheren Hörgeräte alles andere als schlicht und ansprechend. Die Hörsysteme von heute sind intelligent, diskret und bieten tolle Funktionen, um Ihr Leben zu verbessern.

Häufig gestellte Fragen

Meistens beginnen Hörprobleme unmerklich ohne Beschwerden oder Schmerzen. Darüber hinaus lernen Familienmitglieder oft, sich an den Hörverlust einer Person anzupassen, ohne zu merken, dass sie es tun. Hier sind einige Fragen, die Sie sich stellen müssen, um festzustellen, ob Sie einen Hörverlust haben.

Lesen Sie mehr

Es gibt grundsätzlich drei Arten von Schwerhörigkeiten: Eine Schallempfindungsschwerhörigkeit, eine Schallleitungsschwerhörigkeit und eine kombinierte Schwerhörigkeit. Die meisten Menschen verlieren mit zunehmendem Alter einen gewissen Grad ihres Gehörs. Ab einem Alter von 65 Jahren hat jeder Dritte eine Hörbeeinträchtigung.

Lesen Sie mehr

Hörverlust kann jederzeit und in jedem Alter auftreten. Tatsächlich sind die meisten Menschen mit Hörverlust (65%) jünger als 65 Jahre!

Nur 13 Prozent der Ärzte überprüfen routinemäßig auf Hörverlust. Da die meisten Menschen mit Hörproblemen in ruhigen Umgebungen (wie in der Arztpraxis) gut hören, kann es für Ihren Arzt sehr schwierig sein, dieses Problem zu erkennen. Nur ein ausgebildeter Hörakustiker kann die Schwere Ihres Hörverlustes beurteilen und bestimmen, ob Sie von einem Hörgerät profitieren könnten und welche Art für Sie am besten wäre.

Sie sollten einen Termin mit einem Hörakustiker für ein Gespräch und einen Hörtest vereinbaren.

Lesen Sie mehr

Das könnte Sie auch interessieren:

hearing-aid-finder
Akku-Hörsysteme entdecken

Finden Sie das Akku-Hörsystem, das zu Ihnen passt.

Akku-Lösungen entdecken
signs-of-hearing-loss-no-text
Anzeichen von Hörverlust

Die Frühwarnzeichen für Hörverlust werden oft übersehen. Erfahren Sie, worauf Sie achten sollten.

Video ansehen

hearing doctor appointment
Sprechen Sie mit einem Experten

Finden Sie einen Hörakustiker in Ihrer Nähe.

Suche starten